Esra Limbacher

Ihr direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Homburg (Wahlkreis 299)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge mir auf Facebook, Instagram und Twitter um über tagesaktuelle Themen informiert zu werden.

SOCIAL MEDIA

Das bewegt mich

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

🙌 Versprochen. Gehalten.
Heute steigt der Mindestlohn auf 12 €!

Das ist eine kräftige Lohnerhöhung, die jetzt bei 6 Millionen hart arbeitenden Menschen im Portemonnaie ankommt – darunter viele Frauen.

Allein im Saarland profitieren fast 78.800 Menschen und damit mehr als jede:r sechste Beschäftigte.

Gerade angesichts der steigenden Preise, kämpfen wir in der SPD aber auch um gute Tarifverträge, mehr Tarifbindung und für bessere, sichere Arbeit für alle.
Mehr dazuWeniger anzeigen

01.10.22
🙌 Versprochen. Gehalten. 
Heute steigt der Mindestlohn auf 12 €!

Das ist eine kräftige Lohnerhöhung, die jetzt bei 6 Millionen hart arbeitenden Menschen im Portemonnaie ankommt - darunter viele Frauen.

Allein im Saarland profitieren fast 78.800 Menschen und damit mehr als jede:r sechste Beschäftigte.

Gerade angesichts der steigenden Preise, kämpfen wir in der SPD aber auch um gute Tarifverträge, mehr Tarifbindung und für bessere, sichere Arbeit für alle.

Auf Facebook kommentieren

Es ist gut, wichtig und richtig, dass der Mindestlohn steigt. Du schreibst, dass ihr auch für vernünftige Tarifverträge kämpft. Gleichzeitig führt das von Herrn Lauterbach geplante Spargesetz mit der Erhöhung des Kassenabschlags auf 2€ für Apotheken mit dazu, dass wir keinen vernünftigen Tarifvertrag für öffentliche Apotheken abschließen können! Ich bin Mitglied der verhandelden Tarifkommision und weiß, wovon ich rede. Da der Gesetzentwurf inzwischen im Gesundheitsausschuss ist, habe ich mich schon mehrfach an Matthias Mieves gewandt. Ich befürchte, dass er meinen Namen schon nicht mehr lesen kann 😉 Aber ich bitte auch dich, als MdB des Wahlkreises meiner Arbeitsstelle gegen die Erhöhung zu stimmen! Apotheken verursachen nur ca.3% der Ausgaben im Gesundheitswesen. Die Preistreiber, und damit die, wo Einsparungen möglich wären, sind andere! Für Rückfragen, gerne auch persönlich vor Ort, stehe ich gerne zur Verfügung

Gut, dass der neue Mindestlohn nun gilt. Ich möchte dennoch an Sie appellieren. Wir dürfen in Deutschland nicht nur Verteilungspolitik bzw. Sozialpolitik machen sondern brauchen Standortpolitik die unser Land im internationalen Wettbewerb nach vorne bringt. – Nahezu JEDE Branche leidet nicht nur unter Fachkräfte- sondern mittlerweile unter Arbeitskräftemangel – Der Ausbau von Glasfaser und schnellen Internetleitungen muss entbürokratisiert werden und beschleunigt. Es darf hier nicht nach Gewinnerzielungsperspektive gehen sondern es muss Bestandteil der Grundversorgung sein. – Behörden, Schulen und das Gesundheitswesen müssen Digitalisiert werden. Hier braucht es mehr Tempo und einen boost. – Der Ausbau der Erneuerbaren muss schneller gehen. Alles möglichen Hürden müssen abgebaut werden. Die Energiekrise verdeutlicht dass die These: Not in my backyard.. nicht mehr gelten darf. – Die Stromleitungen müssen endlich gebaut werden von Nord nach Süd. Hier muss gehandelt werden – Bürokratie hindert in Deutschland nahezu alle Prozesse. Hier muss ein radikales Entbürokratisierungsgesetz her. – Wir brauchen für Energie eine Speicherinfrastruktur bestehend aus Wasserstoff, Pumpspeicherkraftwerken und Batterien. Hier ist überall noch NICHTS oder zu wenig geschehen! Ich bitte Sie inständig hier endlich unser Land voran zu bringen Gelder müssen erwirtschaftet werden und nicht nur verteilt werden!

Trotzdem viel zu wenig für 4 1/2 Jahre und unendlich Berufserfahrung

Ausbildung…pta u pka

Das ist Super für die Arbeiter mit den Minischop

War gut für den Wahlkampf. Mindestlohn ist ein Kostentreiber und der Verbraucher zahlt es.

Wow bei 100 Stunden 2€ mehr sind 200€, versteuert man die auch noch, dann kommt das fast aufs selbe hinaus 🤣

👍💪

Jede Putzfrau verdient mehr…Ärger

Nur wer es zahlt interessiert niemand, gerade die öffentlichen Auftraggeber wollen die Preise NICHT anpassen

Definieren sie bitte :" profitieren"

Bei der Inflation die wir haben ein Witz. Und die nächste Preiserhöhung steht schon vor der Tür.

View more comments

❗️Die Preise müssen runter❗️

Dafür wird die Bundesregierung alles tun! Heute hat unser Bundeskanzler Olaf Scholz eine Reihe an Maßnahmen vorgestellt, die Verbraucherinnen und Verbraucher und die Unternehmen durch Herbst und Winter bringen.

👉 Mit einem 200 Milliarden Euro starken Abwehrschirm werden die steigenden Energiekosten und die schwersten Folgen der Energiekrise abgefedert.

👉 Neben der Strompreisbremse werden wir auch eine Gaspreisbremse einführen.

👉 Die Gasumlage entfällt.

Wir werden niemanden alleine lassen. Diese Krise können wir nur gemeinsam schultern.
Mehr dazuWeniger anzeigen

29.09.22
❗️Die Preise müssen runter❗️

Dafür wird die Bundesregierung alles tun! Heute hat unser Bundeskanzler Olaf Scholz eine Reihe an Maßnahmen vorgestellt, die Verbraucherinnen und Verbraucher und die Unternehmen durch Herbst und Winter bringen. 

👉 Mit einem 200 Milliarden Euro starken Abwehrschirm werden die steigenden Energiekosten und die schwersten Folgen der Energiekrise abgefedert.

👉 Neben der Strompreisbremse werden wir auch eine Gaspreisbremse einführen. 

👉 Die Gasumlage entfällt.

Wir werden niemanden alleine lassen. Diese Krise können wir nur gemeinsam schultern.

Auf Facebook kommentieren

Bitte auch an die Menschen denken, die mit Heizöl heizen

Starkes Signal!

Erst sorgt diese Regierung dafür, dass die Preise für Energie unendlich steigen und dann spielt sie den Gönner in der Krise. Pfui!

Denen die Denken können wird es klar sein, dass unsere Regierung immer nur Nacharbeiten kann da die Schwierigkeiten im Moment einfallen wie Bombeneinschläge und wer er nicht kann träumt von Magie. Danke für Eure gute Arbeit.

Und wo kommt das Geld her?

Die Energiekrise macht ganze Geschäftsmodelle in Deutschland unwirtschaftlich und treibt zahlreiche Betriebe in den Ruin, die Insolvenz bzw. führt zu Betriebsaufgaben. Mitarbeitern wird aus Kostengründen gekündigt obwohl die Auftragsbücher oftmals voll sind und die Unternehmen solide dar stehen. Besonders in energieintensiven Betrieben lohnt sich die Produktion nicht mehr. Die Industrieleistung geht zurück und teilweise droht die Deindustrialisierung. Kleine Betriebe müssen mit einer Verdreifachung ihrer Gas-/Strompreise rechnen bzw. sind Ihnen bereits ausgesetzt. Andere Länder haben bereits Preisdeckel für Gas und Strom eingesetzt Wir haben hier ein Dejavu aus der Coronakrise – wir sind wieder zu langsam, zu larmarschig und zu träge bei Politik und Bürokratie. So entsteht übrigens Politikverdrossenheit (Italien lässt grüßen) Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfen. Die Entlastungspakete sind nicht umfassend genug. Ein Grund ist die Schuldenbremse die hier klare Zügel anlegt und richtige Hilfen verhindert. Muss die FDP erst ihr Versagen bei der Niedersachsenwahl abwarten bis geholfen werden kann? Bis dahin werden weitere Existenzen zerstört und Betriebe Pleite gehen. Hier steht Partei Dogmatik und Ideologie über dem Wohl der Menschen während andere wie die Grünen über ihren Schatten bei der AKW Frage springen konnten. Stillstand trotz voller Auftragsbücher in allen energieintensiven Bereichen ist die Gegenwart. Ziegelherstellung, Stahl- und Industrie. Sollten die Betriebe die Mehrkosten weitergeben wären die Preissteigerungen für den/die Abnehmer bei 300% und somit nicht praktikabel. Viele Betriebe sind bereits in Kurzarbeit. Die Energiepreise werden auch langfristig hoch bleiben weshalb viele Unternehmen kein funktionierendes Geschäftsmodell mehr haben. Hier muss JETZT längerfristig gehandelt werden um den Standort Deutschland zu schützen. Hier müssen entweder Geschäftsmodelle angepasst oder Rahmenbedingungen verändert werden. Den Städten und Gemeinden fallen hierdurch Steuereinnahmen weg. Wir brauchen Strom- und Gaspreisdeckel für Unternehmen und Bürger. Es braucht schnelle Antworten aus Berlin! www.ardmediathek.de/video/fakt/arbeitslos-durch-explodierende-gaspreise/das-erste/Y3JpZDovL21kci5…

Einfach still sein, ihr habt doch dafür gesorgt, dass alles so teuer ist. Hättet ihr Politik für die Bürger gemacht, wären Hilfspakete in diesem Umfang gar nicht erforderlich. Es sind die Folgen eurer links grünen Mist-Politik!

So ein Rotz….wir steuern in die Rezession, da kommen wir net mehr drum rum….habt ihr gut gewählt liebes Volk 🤮

😂

Mit der AGENDA 2010 und der Ratifizierung des Entsendegesetzes hat die Einheitspartei aus CDUCSUSPDFDPGRÜN breite Schichten der Arbeitnehmer völlig verarmt. Jetzt gibt sie den Familien den Rest. Das Geld der Familien ist nicht weg. Diese Organisation sorgt dafür das es bei den Reichen landet.

Das verbrecherische Finanzsystem gehört abgeschafft. Was wir erleben ist die Geldschöpfung aus dem Nichts, da der Dollar nicht mehr am Gold gebunden ist. Gibt es eigentlich noch einen Gegenwert? Nein! Wir – und Generationen nach uns müssen dafür noch bluten. F…. E…

Wann lernen Sozialisten, dass man nur Geld ausgeben kann, dem einen Gegenwert gegenübersteht und nicht auf Schulden basiert! Das lernen sie nie, die Sozies!

Die holen ihr Geld wieder anderweitig beim Volk.Das ganze ist nur noch Verarsche mehr nicht den Bürger täglich verwirren ist deren Motto

Ganz wichtig…..Grenzen dicht

Wie viel Heuchelei und Doppelmoral verträgt der Bürger noch? Feuer legen, alles brennt und dann einen Eimer Wasser vor das Feuer stellen. Der Fraktionszwang und das Parteibuch lösen scheinbar das Denkvermögen, die Intelligenz und Ratio auf.

wenn die Regierung keinen Wirtschaftskrieg gegen Russland angefangen hätte, bräuchten wird keinerlei Unterstützungspakete mit bisher über 300 Mrd. ! Durch die weltweite Preissteigerung nehmen die Russen mehr Geld ein bei mengenmäßig weniger Verkauf. Wie wäre es dann, wenn bei den alten Preisen dann anstatt Unterstützungspaketen zum Wiederaufbau an die Ukraine vielleicht 30 Mrd. gezahlt würden ?

Die Regierung klebt mit viel Medien Tamtam kleine bunte Pflaster auf die offenen Brüche, die sie selbst verursacht hat.

Wenn ich sehe wieviel Kommentare gelöscht wurden….. 🤣

Wenn ich so ein Scheiß lese, 200 MRD. und wer bezahlt diese Zeche zurück, das Fußvolk. 🤮

Na da lassen wir uns doch mal überraschen, wie weit dieser Schirm dann reicht

Wie lange kann dieser Regierungsmueks mit Geld zugekleistert werden ?

Wird nur geredet und passiert nichts. Wie Immer

View more comments

„O’zapft is!“ 🍻

Im ganzen Saarland finden seit diesem Wochenende wieder Oktoberfeste statt – so schön, viele von Euch feiern zu sehen!

Mein Dank geht an die Helfer*innen im Hintergrund, die das Ganze erst ermöglichen, wie z. B. in Homburg die Mannschaft der Malteser Homburg, die mit ehrenamtlichen Kräften für die Sicherheit aller Gäste sorgen.

TOB events
Mehr dazuWeniger anzeigen

25.09.22
„O’zapft is!“ 🍻

Im ganzen Saarland finden seit diesem Wochenende wieder Oktoberfeste statt - so schön, viele von Euch feiern zu sehen!

Mein Dank geht an die Helfer*innen im Hintergrund, die das Ganze erst ermöglichen, wie z. B. in Homburg die Mannschaft der Malteser Homburg, die mit ehrenamtlichen Kräften für die Sicherheit aller Gäste sorgen.

TOB events

Auf Facebook kommentieren

Ohne die ehrenamtlichen Helfer keine Chance! Ich hoffe sehr die Politik sorgt dafür das Ehrenamt in Deutschland weiter zu stärken und die Rahmenbedingungen zu verbessern. Junge Menschen die sich ehrenamtlich engagieren sollten dafür durch vermerke im Zeugnis und/oder einer Berücksichtigung bei Wartezeiten fürs Studium belohnt werden. Auch die Einführung einer Dienstpflicht zur Stärkung des Ehrenamtes finde ich eine gute Sache. Ich hoffe hier wird die Politik noch aktiv!

Die werden immer vergessen.

💪 Mittelstand schützen, jetzt!

Besonders in dieser Sitzungswoche des Bundestages beschäftigt uns der Umgang mit den explodierenden Energiepreisen. Es ist klar: Nach den beschlossenen Entlastungen müssen wir jetzt weiter handeln, um eine finanzielle Überforderung der Menschen & Betriebe zu verhindern!

In meiner Funktion als Mittelstandbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion führe ich derzeit viele Gespräche mit kleineren und mittleren Unternehmen: Während längst noch nicht alle Auswirkungen der „Corona-Krise“ verarbeitet werden konnten, sind die Betriebe jetzt mit einem Energiepreisschub konfrontiert, der für viele existenzgefährdend ist.

Kleinere und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Ihre Existenz muss gesichert werden. Die Zeit drängt.

Daher setze ich mich für eine effektive & schnelle staatliche Unterstützung ein:
➡ Unbürokratische und wirksame Hilfsprogramme
➡ Energiepreisbremse für Strom & Gas
➡ Mittelstandsnotfallfonds
➡ Inflationsausgleich, auch für Selbständige
➡ Industriestrompreis
➡ Überprüfung der geplanten Gasumlage, jetzt!
Mehr dazuWeniger anzeigen

22.09.22
💪 Mittelstand schützen, jetzt! 

Besonders in dieser Sitzungswoche des Bundestages beschäftigt uns der Umgang mit den explodierenden Energiepreisen. Es ist klar: Nach den beschlossenen Entlastungen müssen wir jetzt weiter handeln, um eine finanzielle Überforderung der Menschen & Betriebe zu verhindern!

In meiner Funktion als Mittelstandbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion führe ich derzeit viele Gespräche mit kleineren und mittleren Unternehmen: Während längst noch nicht alle Auswirkungen der „Corona-Krise“ verarbeitet werden konnten, sind die Betriebe jetzt mit einem Energiepreisschub konfrontiert, der für viele existenzgefährdend ist. 

Kleinere und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Ihre Existenz muss gesichert werden. Die Zeit drängt. 

Daher setze ich mich für eine effektive & schnelle staatliche Unterstützung ein:
➡ Unbürokratische und wirksame Hilfsprogramme
➡ Energiepreisbremse für Strom & Gas
➡ Mittelstandsnotfallfonds
➡ Inflationsausgleich, auch für Selbständige
➡ Industriestrompreis
➡ Überprüfung der geplanten Gasumlage, jetzt!

Auf Facebook kommentieren

Esra Limbacher sehr gute Ansätze!ich hoffe du kannst da einiges bewirken und voran bringen!denn nicht nur mittelständige Unternehmen betrifft dieser "wahnsinn"!sondern auch einen großen Teil der Bevölkerung!

Leider ist auch er machtlos gegen die, die ihren Hut nehmen sollten

Gut .. begrüßenswert.. aber ohne Mitarbeiter geht auch da nix .. irgendwie werden die Menschen vergessen die täglich arbeiten gehen und sich im Moment fragen warum ? Das Einkommen langt hinten wie vorne nicht … am besten stellt man Roboter ein die brauchen nur Wartung und Betriebskosten.. fertig … der Politik geht jegliche Bodenhaftung verloren …

Sehr positiv, daß die SPD sogar einen Mittelstandsbeauftragten hat, manchmal hat man den Eindruck, sie kennt nur Großbetriebe.

weg mit der Gasumlage

Ihr ruiniert uns gerade!

Ich plädiere für die Verhaftung der Ampel, ab nach Sibirien mit dem Haufen.

Energiepreisdeckel für einen Grundbedarf von Strom aber auch von Gas. So lautet u. a. das Konzept des DGB. Während manche behaupten, die hohen Preise würden schon alleine einen Anreiz zum Energiesparen erzeugen, glaube ich daran nicht. Die sind für viele eher ein Grund für schiere Verzweiflung. Das motiviert nicht, das fördert die Resignation. Ein geschützer Grundbedarf zu "leistbaren" Preisen hingegen, bildet m.E. mehr Anreiz. Da steckt nämlich eine Perspektive mit drin und ein klar erkennbares Ziel für jede/n. "Wenn ich in diesem Rahmen bleibe, dann schaffe ich das". Da steckt auch ein psychologischer Anreiz drin, neudeutsch eine "Challenge". Ziele sollten fordernd sein aber auch realitisch erreichbar. Das muss die Maßgabe bei der Ableitung des Grundbedarfs sein. Mir ist bewusst, dass "Mittelstand" sich auf Unternehmen bezieht. Aber ebenso wichtig sind die privaten Haushalte – auch für die Umsätze im Mittelstand. Er ist auf Kaufkraft der Menschen angewiesen.

🤗

Zuerst wollte ich den Beitrag liken, doch dann hab ich zwischen den Zeilen SPD gelesen.

Da

Einer der Wenigen, die ihren Job noch ernst nehmen und leider das ausbaden müssen, was andere verbaerbocken. Gib alles. Glück Auf und Venceremos 🙏🌈✊✌️

Zu spät

Ach da wird auch wieder nur gequatscht… immer diese Versprechungen und der deutsche Michel fällt drauf rein

Welchen Mittelstand denn?? Gibt ja keinen Mittelstand mehr.. Nur noch…. Reich und… Arm…

Deutsche Bürger legen die Arbeit nieder und geht endlich auf die Straße Krank schreiben lassen 4 Wochen da bekommt den vollen Gehalt bezahlt nur so kann man bei dieser Regierung etwas bewirken Ich bin sehr froh das ich mehr in Deutschland lebe

Schonmal falscher Ansatz: Es darf nicht "Corona-Krise" heißen, sondern ,,Willkürmaßnahmen-Krise". Und jetzt muss es heißen: ,,Dauerapokarlpanik-Krise"

Wenn die Verursacher an ihrem eigenen Murks basteln.

Weg mit den Altparteien!

Mit Habeck und Lindner wird das nix. Heute das Grinsen und spielen mit Handy im Bundestag sagt doch alles aus. Die Grünen wollen den grünen Wahnsinn voll Stoff durchsetzen.

Man hat uns damals „Blühende Landschaften“ versprochen. Jetzt leben wir Post-Pandemisch, im Wirtschaftskrieg mit Russland, bei drohender Rezession durch unbezahlbare Energiekosten. Und eine komplett neue Industrie 🏭 die vom Versicherungskaufmann über den Budtender bis zur Putzfrau neue Jobs und Steuereinnahmen mitbringen könnte wird weiterhin unterdrückt. 🤦‍♂️🥦 #EntkriminalisierungSofort

Die Regierung ist Hauptprofiteur der galoppierenden Inflation über die Mehrwertsteuer. Wäre es der Regierung Ernst, dann würde sie die Mehrwertsteuer auf Energie und alle lebensnotwendigen Güter aussetzen und gleichzeitig für diese Waren Preisdeckel festlegen, damit der Handel und die Energiekonzerne sich diese Gelder nicht selber einstreichen können. Die Spekulation auf Energie muss ebenfalls untersagt werden.

* bla bla bla. BRDigung ☠️🖤.

View more comments

🚒 Einsatz in Berlin

die freiwilligen Feuerwehren im Saarland stellen mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern eine tragende Säule im Bereich der Gefahrenabwehr dar. Sie retten Leben, beschützen unser Hab und Gut und sind immer an Ort und Stelle, wenn es im wahrsten Sinne des Wortes brennt.

Daher habe ich Vertreterinnen und Vertreter aus den Löschbezirken meines Wahlkreiseszusammen mit weiteren ehrenamtlich Engagierten nach Berlin eingeladen. Die ersten waren jetzt da – schön, dass ihr in Berlin seid!
Mehr dazuWeniger anzeigen

16.09.22
🚒 Einsatz in Berlin 

die freiwilligen Feuerwehren im Saarland stellen mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern eine tragende Säule im Bereich der Gefahrenabwehr dar. Sie retten Leben, beschützen unser Hab und Gut und sind immer an Ort und Stelle, wenn es im wahrsten Sinne des Wortes brennt.

Daher habe ich Vertreterinnen und Vertreter aus den Löschbezirken meines Wahlkreiseszusammen mit weiteren ehrenamtlich Engagierten nach Berlin eingeladen. Die ersten waren jetzt da - schön, dass ihr in Berlin seid!

Auf Facebook kommentieren

Und wann fängt ihr an zu arbeiten?

💪 Oberstes Ziel: bestehende Arbeitsplätze im Saarland erhalten und neue ermöglichen!

Tun wir im Saarland nichts, können wir zusehen, wie Industriearbeitsplätze und unsere natürlichen Ressourcen gleichzeitig schwinden. Das dürfen wir nicht einfach so hinnehmen!

➡️ Es ist daher ein enorm wichtiger Schritt, den die SPD-Landesregierung unter Anke Rehlinger heute im Landtag vorgestellt hat: Mit einem Transformationsfonds ermöglichen wir entscheidende Maßnahmen, um Zukunftschancen für das Saarland zu sichern und den Strukturwandel zu schaffen.

➡️ Hier geht es zu den Hintergründen: bit.ly/3eQXJaz

Das Saarland hat mehrfach bewiesen, dass es Strukturwandel kann. Wir werden die nun anstehende Transformation auch bewältigen. Wir schaffen die Zukunft – gemeinsam!

Im Saarland und im Deutschen Bundestag in Berlin werde ich alle Maßnahmen unterstützen, die genau das ermöglichen.
Mehr dazuWeniger anzeigen

14.09.22
💪 Oberstes Ziel: bestehende Arbeitsplätze im Saarland erhalten und neue ermöglichen!

Tun wir im Saarland nichts, können wir zusehen, wie Industriearbeitsplätze und unsere natürlichen Ressourcen gleichzeitig schwinden. Das dürfen wir nicht einfach so hinnehmen!

➡️ Es ist daher ein enorm wichtiger Schritt, den die SPD-Landesregierung unter Anke Rehlinger  heute im Landtag vorgestellt hat: Mit einem Transformationsfonds ermöglichen wir entscheidende Maßnahmen, um Zukunftschancen für das Saarland zu sichern und den Strukturwandel zu schaffen.

➡️ Hier geht es zu den Hintergründen: https://bit.ly/3eQXJaz

Das Saarland hat mehrfach bewiesen, dass es Strukturwandel kann. Wir werden die nun anstehende Transformation auch bewältigen. Wir schaffen die Zukunft – gemeinsam!

Im Saarland und im Deutschen Bundestag in Berlin werde ich alle Maßnahmen unterstützen, die genau das ermöglichen.

Auf Facebook kommentieren

Schade dass man auf Nachrichten die man Ihnen sendet keinerlei Antwort erhält!!!

✊🌹

Mehr anzeigen

Aktuelles & Presse

Bleibe auf dem Laufenden